Ein guter Grund für unsere
Zürichseeklassiker

Drei Dinge prägen den Wein: das Terroir, die Rebe und die Kelterung. In dieser Reihenfolge und zu unserer Freude auf dem Rütihof seit 1885.

Nährstoffreiche, rasch erwärmte Nagelfluh- und Sandsteinböden, das milde Seeklima und trocken-warme Föhntage machen die Rebhänge Rütihof, Laubisrüti und Risi zu einem bevorzugten Weinbaugebiet am Zürichsee.

Abgestimmt auf die Gegebenheiten gedeihen die drei Hauptsorten des Weinguts Rütihof:

Die sonnigen Steilhänge mit ihren leichten, kiesigen Böden auf einem Nagelfluhuntergrund eignen sich ganz besonders für unseren Pinot Noir/Blauburgunder und die alte Zürichseesorte Räuschling.

Der Riesling-Sylvaner ist eine genügsame Rebe, die ihre typische Aromatik in flachen Lagen auf den tiefgründigen Böden sehr charakteristisch entwickelt.

Die Reben sind Teil eines vielfältigen Lebensraums für Pflanzen und Tiere und die Reblandschaft Erholungsraum für die Menschen. Die Förderung der Artenvielfalt und die Pflege der Landschaft liegen uns am Herzen. Unterwuchs zwischen den Weinstöcken, der Bau von Trockenmauern, Hecken und die Pflege von Feuchtgebieten sind nur einige unserer Massnahmen für ein lebendiges, gesundes Ökosystem.